Listenplatz 5

Matthias Birnkammer

35 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Beruf: selbstständiger Brennstoffhändler und Landwirt

Ehrenamt: 1. Vorstand Hubertus Finsing,

aktives Mitglied Feuerwehr Finsing,

Vertreter IG Regenwasser Finsing

Hobbies: Schafkopfen, Sommerbiathlon, Fussball, Laufen

IMG_20190927_143437 (002).jpg
IMG_20191020_133200 (002)1.jpg
IMG_20191129_205526 (002).jpg

Über mich:

 

Ich verfolge die kommunalpolitischen Themen bereits sehr lange mit großem Interesse. Durch die verschiedenen Entscheidungen im Gemeinderat ist unser Alltag bereits positiv als auch negativ beeinflusst worden. Als erfolgreiches Beispiel sehe ich unter anderen das Thema Schule Finsing, den Radweg nach Markt Schwaben oder auch die Entwicklung rund um den Finsinger Badeweiher. Es gibt aber auch sehr viele Punkte, welche uns in den nächsten Jahren stark beschäftigen werden. Hier sehe ich zu allererst das leider immer noch nicht geklärte Thema Regenwasserkanalisation Finsing. Konkret setzte ich mich daher für folgende Themen ein:

Regenwasserkanalisation Finsing / kommunale Infrastruktur:

  • Ich werde mich konsequent dafür einsetzen, dass wir Finsinger Bürger so wenig wie möglich selbst finanzieren müssen.

  • Dies soll aber kein Einzelfall bleiben. Ich werde mich auch bei anderen Infrastrukturprojekten im Gemeindegebiet dafür stark machen, dass anfallende Kosten so wenig wie möglich an die Bürger weitergegeben werden.

 

Verkehr und Radweg:

  • konsequente Geschwindigkeitsüberwachung an Gefahrenschwerpunkten wie an der Schule

  • dauerhafte Anbringung von Geschwindigkeitsanzeigen, damit es nicht erst zu einem Unglück kommt, bevor gehandelt wird.

 

Ich bewerbe mich um einen Platz im Gemeinderat, weil mir Finsing wichtig ist. Deshalb möchte ich mich für die gesamte Gemeinde einsetzen und meinen ganz persönlichen Beitrag zur weiteren positiven Entwicklung beitragen. Damit Finsing auch in Zukunft lebenswert bleibt.

Andreas Wimmer über Matthias Birnkammer:

 

Der Stratege unserer Wählergruppe. Mit seinen feinsinnigen, ironischen Anregungen hinterfragt er viele Entscheidungen aus einer anderen Perspektive. Diese Herangehensweise an Probleme eröffnet oft neue Lösungsansätze. Matthias wagte den Sprung in die Selbständigkeit sehr erfolgreich. Trotzdem findet auch er noch genügend Zeit sich als Schützenvorstand ehrenamtlich ins Vereinsleben einzubringen.

LKW mit Person.JPG
Schützenkönig.JPG

Deshalb ist Andreas Wimmer für mich der richtige Mann für das Amt des 1. Bürgermeisters:

 

Ich kenne Andreas seit langem als sympathischen ehrlichen Menschen. Er hat immer ein offenes Ohr und viel Gespür für seine Mitmenschen. Er packt dort an, wo er gebraucht wird. Dies sieht man sehr gut an seinem ehrenamtlichen Engagement, wo man ihn in so fast jeden Ortsverein wiederfindet. Was ihn aber aus meiner Sicht am Meisten zum Amt des 1. Bürgermeisters qualifiziert ist, dass er die Anliegen der Bürger ernst nimmt und sofort versucht, unvoreingenommen mit ihnen gemeinsam bestmögliche Lösungen zu finden. Ich bin mir sicher, dass Andreas das Amt des 1. Bürgermeisters vertrauenswürdig meistern wird. Er wird als Vermittler zwischen Bürger und Verwaltung, aber auch als offener Ansprechpartner für alle Bürger der Gemeinde Finsing stets da sein. Ich werde am 15. März 2020 meine Stimme Andreas Wimmer geben!

20170423_120415_edited.jpg