Listenplatz 15

Buchmann Korbinian

27 Jahre, verheiratet, 1 Kind

Beruf: Biolandwirt

Ehrenamt: Vorstandsmitglied Dorferneuerung, Vertreter IG Regenwasser Finsing

Hobbies: Blaskapelle Finsing, Schafkopfen

Über mich:

 

Warum will ich Gemeinderat werden:

In den letzten Jahren ist mir bewusst geworden, dass der Gemeinderat immer wieder Entscheidungen getroffen hat, die ich nicht als richtig empfinde. Nur zu kritisieren und sich darüber zu ärgern wäre aber falsch. Deshalb möchte ich die Gemeinde aktiv mitgestalten und versuchen die richtigen Entscheidungen für die Bürger und für die nächste Generation herbeizuführen.

 

Welche Themen sind mir wichtig:

Als Vorstand in der Dorferneuerung Finsing ist mir die Entwicklung dieser Ortschaft sehr wichtig. Die Ortsansässigen können hier Vorschläge machen und sich so aktiv einbringen. Diese Vorschläge sollen umgesetzt werden, damit wir auch in Zukunft gern in unserem Heimatort leben. Als erstes Großprojekt ist die Erneuerung der Kirchen- und Hofenerstraße bekannt. Leider muss in diesem Zuge auch die Regenabwasserleitung erneuert werden. Die Kosten will der aktuelle Bürgermeister in zu hohem Maße an einzelne Bürger weitergeben. Unter diesen Bedingungen kann die Dorferneuerung dieses Projekt leider nicht beginnen. Ich engagiere mich auch in der Interessengemeinschaft Regenabwasser Finsing, um die Bürger vor einer enormen Belastung zu schützen und der Gemeinde die Vorteile einer besseren Lösung zu verschaffen. Denn nur dann könnte die Vorstandschaft der Dorferneuerung die Straßenerneuerung endlich beschließen

IMG-20191129-WA0012 Buchmann Korbinian.j
IMG-20191201-WA0000 Buchmann Korbinian.j

Andreas Wimmer über Korbinian Buchmann

 

Der Vollblutmusiker engagiert sich auch in der Dorferneuerung. Er befasst sich sehr intensiv mit allen Themen und versucht alle Gesichtspunkte für ein Problem von allen Seiten zu beleuchten, um die bestmögliche Lösung zu finden. Das Herz unseres Biobauern schlägt – natürlich – für die Landwirtschaft und hier setzt er sich für alle Belange in diesem Bereich ein. Das politisieren liegt ihm und durch sein Engagement spürt man, dass er etwas bewegen will.

Deshalb ist Andreas Wimmer für mich der richtige Mann für das Amt des 1. Bürgermeisters:

 

An Andreas schätze ich besonders seinen offenen und sympathischen Charakter. Er kann sich in seine Mitbürger hineinversetzen und hat für die Probleme Anderer Verständnis. Er setzt sich für sie ein und versucht ihnen zu helfen, damit eine sinnvolle und für alle Seiten tragbare Lösung gefunden wird. Dies hat er als Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Finsing und als Gemeinderat bereits mehrmals bewiesen. Er ist interessiert an anderen Meinungen und Kritikpunkten und versucht die beste Lösung zu finden, auch wenn er am Anfang einer anderen Überzeugung war.